Praxis-Seminar: Achtsamkeit und Mitgefühl in helfenden Berufen

Dieses Seminar richtet sich an Menschen in psychosozialen Berufen und Arbeitsfeldern im Gesundheitsbereich.

 

Im beruflichen Alltag mit Termindruck, Arbeitsbelastung und emotionalen Anforderungen, fällt es oft schwer für einen Moment inne zu halten. Die Situation der Klient*innen und Patient*innen ist schwierig und sie brauchen Unterstützung, die großen Einsatz erfordert.

Überforderung führt hier zu automatisierten Reaktionen, Empathiemüdigkeit und mitunter zu Erschöpfung.

Neben äußeren Rahmenbedingungen spielen die eigenen Stressmuster und dazugehörenden Bewältigungsmuster eine entscheidende Rolle um in herausfordernden Situationen angemessen zu reagieren und so Wohlbefinden und Stabilität zu erfahren. Um eine gute Balance zwischen mitfühlendem Einsatz und den eigenen Grenzen zu finden, können die Ansätze aus der Achtsamkeits- und Mitgefühlspraxis hilfreich sein.

 

Das Seminar vermittelt theoretische Hintergründe und praktische Übungen zum Kennenlernen und Kultivieren von Achtsamkeit und Mitgefühl.

Es ermöglicht einen Einblick in achtsamkeitsbasierte Methoden und vermittelt Zugänge um mit sich selbst und den eigenen Ressourcen in Kontakt zu sein. Es werden Handlungsmöglichkeiten entwickelt um den immer wieder neuen Aufgaben und Herausforderungen auf angemessene und hilfreiche Weise begegnen zu können. 

 

 

"Unser Leben besteht aus immer wieder neuen Momenten – jeder ist anders – alles ist im Wandel."

 

Inhalte des Seminars:

  • theoretischer Hintergrund
  • achtsame Kommunikation
  • Körper- und Wahrnehmungsübungen aus dem MBSR Programm
  • kontemplative Praxis aus dem MBSR und MSC Program
  • Erfahrungsaustausch und Beispiele aus der Praxis

 

 Termine und Angebot nach persönlicher Vereinbarung